IT-Berufe vor der Modernisierung

09
Dezember
2016

IT-Berufe vor der Modernisierung

Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet voran

Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet immer schneller voran. Berufsbilder in der Informations- und Kommunikationstechnischen Branche (IKT) sind dadurch seit ihrer Einführung 1997 zu unverzichtbaren Schlüsselpositionen in Unternehmen und Arbeitsprozessen geworden.

IT-Berufe vor der Modernisierung - Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet voran

Inzwischen sind rund 200.000 Fachkräfte in den Berufen IT-System-Elektroniker, Fachinformatiker, IT-Systemkaufmann und Informatikkaufmann ausgebildet worden. Doch wie nicht anders zu erwarten macht die Modernisierung auch vor den IT-Berufen selbst nicht halt.

Das Anforderungsprofil an IT-Abteilungen ist im Jahr 2016 schon nicht mehr vergleichbar mit dem vor sechs Jahren. Gründe dafür sehen IT-Experten in dem permanenten Fortschritt in den Bereichen Industrie 4.0, Cloud Computing und Big Data. Ebenso wichtige Einflüsse bringen ökonomische Faktoren, sich ändernde politische Abkommen, der demographische Wandel und die Globalisierung. Dadurch entstanden zusätzlich neue IT-Berufe wie Elektroniker für Informations- und Systemtechnik, Mathematisch-technischer Softwareentwickler, Mikrotechnologe und Informationselektroniker (Handwerk).

Die Anforderungen an IT-Fachkräfte bestehen heute selten nur noch aus Einzelkompetenzen, wie Informationselektronik oder Datenverarbeitung. Immer öfter verlangen die Kunden Komplettlösungen, die auf bestimmte Bedürfnisse in Bezug auf Projektorientierung, Betriebswirtschaft oder Elektrotechnik abgestimmt sind. IT ist deshalb eine Querschnitttechnologie. Primäre Aufgabe des IT-Spezialisten ist es heute also, den gesamten Geschäftsprozess zu verstehen und betriebswirtschaftliche, technische sowie damit verbundene Spezifikationen anzubieten und gleichzeitig mit IT-Servicedienstleistungen beratend zur Seite zu stehen – vereinfacht ausgedrückt ist nun prozessorientiertes Arbeiten gefragt. Das rasanteste Wachstum verzeichnen die Gebiete Software-Entwicklung und IT-Beratung, Projektleitung sowie Administration.

Berufliche Ausbildung und Fortbildung im Wandel

Für die Aus- und Weiterbildung sind das wichtige Faktoren. Die beruflichen Abschlüsse müssen dem Wandel angepasst werden und gleichzeitig für Neuerungen offen bleiben, damit sie sich weiterhin als Erfolgsgeschichte auszeichnen. Um die Modernisierung der IT-Berufe voranzutreiben hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Untersuchung der IT-Berufsprofile in Auftrag gegeben. Mithilfe der Projektergebnisse sollen Fragen rund um die Anzahl der IT-Berufe, deren Inhalte und Strukturen geklärt und auf die schnellfüßige Entwicklung dieser Branche abgestimmt werden.

Die Anforderungen an Fachkräfte in der IT-Wachstumsbranche schreitet enorm voran. Nur mit zertifizierten Handlungs- und Fachkompetenzen kann man sich für weitere Aufgaben- und Verantwortungsbereiche qualifizieren und eine Position in der mittleren oder höheren Führungsebene übernehmen. Um dafür nicht aus dem Beruf auszusteigen, um beispielsweise zu studieren, bieten staatlich-rechtlich anerkannte IT-Weiterbildungen eine gelungene Alternative und sogar einen weiteren Vorteil im Bereich der handlungsorientierten Praxis. Die Seminare können berufsbegleitend und sogar online absolviert werden. Die Weiterbildungen zum IT-Entwickler (Certified IT Systems Manager), IT-Ökonom (Certified IT Marketing Manager), IT-Berater (Certified IT Business Consultant) oder IT-Projektleiter (Certified Business Manager) sind anerkannte Fortbildungsabschlüsse, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) offiziell auf der Niveaustufe 6 mit einem Studienabschluss zum Bachelor gleichgestellt sind.


IT Business Manager

Certified IT Business Manager IHK (Geprüfter IT-Projektleiter / Geprüfte IT-Projektleiterin) - Du leitest selbstständig und eigenverantwortlich IT-Projekte.

IT Business Consultant

Certified IT Business Consultant IHK (Geprüfter IT-Berater / Geprüfte IT-Beraterin) - Sie beraten Unternehmen bei der Analyse, Zieldefinition, Konzeptentwicklung und -umsetzung

IT Systems Manager

Certified IT Systems Manager IHK (Geprüfter IT-Entwickler / Geprüfte IT-Entwicklerin) - Du entwickelst technisch optimale und marktgerechte IT-Lösungen.

IT Marketing Manager

Certified IT Marketing Manager IHK (Geprüfter IT-Ökonom / Geprüfte IT-Ökonomin) - Du leitest Vermarktung und Einkauf von IT-Produkten und IT-Dienstleistungen.

  • Tags: Digitalisierung | Operative IT Professional

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.

Schreibe uns

Deine Nachricht an uns


 

Kontaktdaten

manQ - Management Qualifizierung

manQ - Management Qualifizierung
  • manQ e.K.
    Management Qualifizierung
  • Elisabethstraße 7
    34369 Hofgeismar

© manQ e.K. - Management Qualifizierung

  Datenschutzerklärung   |   Impressum

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. weitere Informationen

Verstanden