Datenschutz und Informationspflichten - manQ Management Qualifizierung

Datenschutz und Informationspflichten

  1. manQ erhebt, verarbeitet und speichert mit der Einwilligung des Vertragspartners seine personenbezogenen Daten, die für die Vertrags- und Prüfungsabwicklung sowie der Aufzeichnung und Veröffentlichung von Online-Veranstaltungen, an denen er sich beteiligt, notwendig sind. Die verwendeten Daten werden gemäß Artikel 5 Absatz 1 c DSGVO auf ein notwendiges Maß beschränkt. Sie werden ausschließlich zu den in diesen Vertragsbedingungen definierten Zwecken verwendet. Die Speicherdauer richtet sich nach der Durchführung und Beendigung des Vertrages sowie weiteren gesetzlichen Regelungen (z.B. Steuerrecht). Ist der Vertrag beendet, werden die Daten gesperrt und ausschließlich zu gesetzlich vorgegebenen Zwecken verwendet. Sind auch diese Zwecke erfüllt, werden die Daten gelöscht.

  2. Jeder Vertragspartner hat ein Beschwerderecht bei der gem. Art. 51 DSGVO zuständigen Aufsichtsbehörde.

  3. Unter Berücksichtigung des Stands der Technik hat manQ geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten ergriffen. Die personenbezogenen Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

  4. manQ übermittelt personenbezogene Daten grundsätzlich nicht ohne Einwilligung an Dritte. Allerdings kann eine technische Weitergabe von Daten erfolgen, wenn von manQ bei der Durchführung des Vertragsverhältnisses genutzte Software bei einem externen Dienstleister gehostet wird. Diese Daten können außerhalb Deutschlands in Ländern gespeichert und verarbeitet werden, in denen der externe Dienstleister Rechenzentren unterhält. Hierbei kann es sich auch um Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) handeln. Sämtliche Dienstleister von manQ sind bei Privacy Shield gelistet. Laut EU-Kommission ist bei einer Datenübermittlung in die USA ein geeignetes Datenschutzniveau gegeben, wenn das Unternehmen dem EU-US-Privacy Shield Abkommen beigetreten ist.

  5. Änderungen in wichtigen Vertragsdaten, insbesondere Name, Anschrift und Bankverbindung bei Lastschrift, sind manQ umgehend mitzuteilen. Eventuelle Schäden aus der Unterlassung gehen zu Lasten des Vertragspartners.

  6. Bei wiederholtem Zahlungsverzug können alle für den Vorgang notwendigen Informationen zum Zweck einer erforderlichen Beitreibung an das von manQ beauftragte Inkassounternehmen übergeben werden. Über diese Weitergabe personenbezogener Daten wird der Vertragspartner gesondert informiert.

  7. manQ behält sich vor, dem Vertragspartner ähnliche Angebote per elektronischer Post zu senden. Der Teilnehmer kann dieser Nutzung seiner Daten jederzeit widersprechen.

Hofgeismar, Stand: 05. Juli 2017

Schreibe uns

Deine Nachricht an uns


 

Kontaktdaten

manQ - Management Qualifizierung

manQ - Management Qualifizierung
  • manQ e.K.
    Management Qualifizierung
  • Elisabethstraße 7
    34369 Hofgeismar

© manQ e.K. - Management Qualifizierung

  Datenschutzerklärung   |   Impressum

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. weitere Informationen

Verstanden