FAQBlog
20.01.2020

Verbesserte Konditionen beim Weiterbildungsstipendium

Änderungen des Förderprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Die Bundesregierung belohnt und unterstützt besonders begabte und motivierte Fachkräfte mit dem Weiterbildungsstipendium. Seit dem 01. Januar 2020 beträgt die maximale Fördersumme 8.100 € über einen Zeitraum von drei Jahren und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 900 € gestiegen.

Wer in das Stipendium aufgenommen wird, kann sich mit dem Geld aus dem Fördertopf nach Abschluss seiner Berufsausbildung in seinem Fachgebiet weiterqualifizieren. Es kann z.B. für Lehrgangs- oder auch Prüfungskosten eingesetzt werden. Der Eigenanteil beträgt pro Maßnahme jeweils zehn Prozent.

 

Umfangreiche Informationen zum Weiterbildungsstipendium findest du hier:

Weiterbildungsstipendium

Weitere interessante Artikel

Online Weiterbildung bei manQ

Handelsfachwirte planen, koordinieren, steuern und kontrollieren handelsspezifische Geschäftsprozesse, vor allem in den betrieblichen Funktionsbereichen Ein- und Verkauf, Marketing und Vertrieb, Logistik oder Personal.
Geprüfte Industriemeister Elektrotechnik planen technische Abläufe und die Anschaffung oder Veränderung von Maschinen im Betrieb.
Tags: Aufstiegsfortbildung, Betriebswirt, Fachwirt, Fachkaufmann, Meister, IT-Professional