FAQBlog
19.05.2022

Unterricht andersherum?

Warum Dir das „Umgekehrte Klassenzimmer“ (Flipped Classroom) hilft, effektiver zu lernen.

Wenn man sich für eine berufliche Aufstiegsfortbildung entscheidet, hat man oft schon viele Lern- und Schuljahre hinter sich. Man ist meist gewohnt, die Lerninhalte im Frontalunterricht vermittelt zu bekommen und den Stoff in Form von Selbstlektüre und Hausaufgaben nachzuarbeiten.
Ist diese klassische Form des Lernens effektiv und nachhaltig?

Nur bedingt. Aus der pädagogischen Psychologie weiß man heute, dass Inhalte, die selbst analysiert und aktiv erarbeitet worden sind, besser behalten werden als die, die nur verstanden worden sind. Der klassische Unterricht fokussiert oft nur auf die erste Phase des Verstehens. Die höherwertige kognitive Phase des Analysierens und des aktiven Erarbeitens wird dabei den Lernenden im Selbststudium überlassen.
manQ setzt erfolgreich auf das Konzept des „Umgekehrten Klassenzimmers“ (Flipped Classroom).

Beim Flipped-Classroom-Konzept werden die beiden Phasen des Unterrichts, die Wissensaneignung sowie die Erarbeitung und Vertiefung,umgedreht. Statt den Teilnehmern im Unterricht die Lerninhalte monoton in einem Vortrag zu vermitteln und die passenden Übungen als Hausaufgaben aufzugeben, wird die Situation umgekehrt. Der Fokus des Unterrichts wird auf die Vertiefung und Anwendung des vorab selbst angeeigneten Wissens gelegt.

 

So werden die einfacheren Lernschritte wie das Wissen über Fakten, Methoden und Theorien sowie das Verstehen von Zusammenhängen von den Teilnehmern selbst im Eigenstudium vorbereitet. Jeder Teilnehmer kann in seinem eigenen Tempo und je nach individuellem Bedarf die theoretischen Grundlagen eines neuen Themas mithilfe von mediengestützten Lerneinheiten im Vorfeld erarbeiten. Die Verlagerung der Wissensaneignung nach Hause führt dazu, dass mehr Zeit im Unterricht für die gemeinsame Bearbeitung von Aufgaben bleibt. Das im Selbststudium Gelernte wird im Unterricht konkret besprochen, Verständnisfragen werden geklärt, wichtige Schwerpunkte aktiv vertieft und die Anwendung des Wissens auf Prüfungsniveau gezielt geübt. Der Dozent, der individuelle Hilfestellungen und Anleitungen gibt, wird so zum Coach und Moderator.

 

Wir haben uns bei manQ entschieden, das effektive Lern-Konzept des Flipped Classroom zu nutzen und setzen es seit Jahren erfolgreich ein. Etwas Umgewöhnung braucht es am Anfang sowohl auf Dozenten- als auch Teilnehmerseite, wenn man es noch nicht kennt. Jedoch liegen die Vorteile des Konzepts auf der Hand. Unsere Teilnehmer spiegeln uns immer wieder, dass das Wissen aktiv und nachhaltig gefestigt wird. Wir haben über die Jahre sehr gute Erfahrungen damit gemacht. 

Weitere interessante Artikel

Online Weiterbildung bei manQ

Geprüfte Fachwirte für Einkauf steuern, kontrollieren und ermitteln Einkaufsstrategien, Einkaufsprozesse und Einkaufsbedarfe in Unternehmen.
Geprüfte Fachwirte für Güterverkehr und Logistik werden mit ihrem kaufmännischen Fachwissen in Leitungsfunktionen der Verkehrswirtschaft eingesetzt.
Tags: Aufstiegsfortbildung, Betriebswirt, Fachwirt, Fachkaufmann, IT-Professional, Industriemeister, Ratgeber