FAQBlog
27.06.2024

Mitarbeitervorstellung: Pia Stahl

Neu im Lernmedien-Team

Seit März 2024 ist Pia Stahl bei manQ tätig. Sie studiert Wirtschaftspädagogik und unterstützt das Lernmedienteam im Bereich Qualitätssicherung und Aufgabenerstellung für das Lern-Wiki. Was sie an manQ gut findet und über einiges mehr, spreche ich mit ihr im heutigen Interview. Viel Spaß dabei.

Das Interview

KATJA: Ich freue mich, Euch heute meine neue Kollegin Pia Stahl vorstellen zu dürfen. Pia hat Anfang März bei manQ gestartet. Neben ihrem Studium zur Wirtschaftspädagogik unterstützt sie als Werkstudentin das Lernmedienteam. Wie ihr Aufgabengebiet aussieht und was sie an manQ schätzt, darüber spreche ich mit ihr im heutigen Podcast.  

 

Hallo Pia, schön dass Du da bist, ich freue mich.

 

PIA: hat ja danke für die Einladung, ich freue mich auch sehr hier zu sein.

 

KATJA: Pia, Du hast im März bei manQ gestartet und studierst Wirtschaftspädagogik? Wie kam es dazu, dass Du bei manQ jetzt arbeitest?

 

PIA: Also nach vier Semestern Studium Wirtschaftspädagogik, dachte ich mir, ich möchte auch gerne praktische Berufserfahrung sammeln in dem Bereich, mit dem ich mich ja die ganze Zeit beschäftige, und tatsächlich hatte ich nicht direkt nach einer Stelle gesucht, sondern es war meine Mutter, die die ausgeschriebene Stelle für Studierende der Wirtschaftspädagogik entdeckt hatte. Und es gibt ja nicht so häufig Unternehmen, die wirklich Wirtschaftspädagogik Studierende suchen. Daher dachte ich mir, ich bewerbe mich einfach mal sofort, probier's und jetzt bin ich hier.

 

KATJA:  Ja super, also so kann es eben auch gehen und laufen, ja studieren und arbeiten, das hört sich erst mal ganz schön an, aber ich kann mir vorstellen, man muss sich sicher auch sehr gut organisieren. Wie machst Du das?

 

PIA: Durch die flexible Arbeitszeitgestaltung, über manQ, wofür ich auch wirklich sehr dankbar, wird es mir möglich, dass ich morgens beziehungsweise vormittags ein bisschen arbeiten kann und nachmittags dann zu meinen Kursen oder Seminaren nach Göttingen fahren kann und bei Bedarf auch nochmal nachmittags arbeiten kann.

 

KATJA: Also sehr flexibel, das ist wunderbar und sag mal ja die Arbeitszeit ist sicher auch nicht langweilig. Du unterstützt das Lernmedienteam. Was machst Du da genau?

 

PIA:  Da ich erst seit knapp vier Monaten dabei bin, bin ich noch in der Einarbeitung und ich unterstütze immer dort, wo auch Unterstützung gerade benötigt wird und vor allem bin ich gerade in der Qualitätssicherung sehr aktiv, ich schreibe aber auch Artikel für das Lern-Wiki oder Aufgaben fürs Aufgaben-Wiki.

 

KATJA: Das heißt also Lernaufgaben-Wiki, die ein oder andere Aufgabe ist dann von Dir erstellt und Du hast auch Qualitätssicherung erwähnt, lass mich darauf noch mal kurz zurückkommen, das ist sicherlich auch sehr wichtig. Was ist darunter zu verstehen?

 

PIA: Also bei der Qualitätssicherung fungiert man in erster Linie als Ansprechpartner für die Dozenten, also für neue Dozenten, und wir überprüfen auch, ob die von uns gewünschte prüfungsrelevante Tiefe der jeweiligen Webinare eingehalten wird. Uns ist vor allem auch sehr wichtig, dass die Dozenten mit dem sicheren Gefühl starten können und auch während der Seminare und während der Qualitätssicherung schauen wir auch noch mal rein in die Aufzeichnung der Webinare, ob alles in Ordnung ist, ob die Dozenten sich wohlfühlen, ob die Teilnehmer sich wohlfühlen, ob Fragen aufkommen und vor allem auch, ob den Teilnehmern ein umfangreichendes Verständnis vermittelt wird von dem jeweiligen Thema.

 

KATJA: Ja spannend und somit, dass auch gesichert ist, wie gesagt, dass alle Vorschriften, Regularien, also eben auch die Fortbildungsverordnungen, inhaltlich eingehalten sind und somit auch die Qualität während des Lehrgangs gesichert ist. Ja und sag mal jetzt nach den vier Monaten hast Du ja einen guten Ein- und Überblick. Was gefällt Dir bei manQ besonders?

 

PIA: Bei manQ besonders gefällt mir die offene Kommunikation. Also seit meinem ersten Tag hier wurde ich super herzlich im Team aufgenommen. Und es ist so schön, dass man sich aufeinander verlassen kann und bei Fragen immer auch jemanden zur Stelle hat, den man fragen kann oder der einen unterstützt.

 

KATJA: Das kann ich bestätigen. Und ja, dann gibt es ja noch eine Besonderheit. Ich weiß gar nicht, ob es ansprechen darf. Du hast ja zeitgleich mit Deinem Freund David, ebenfalls Werkstudent, allerdings in der IT, bei manQ angefangen. Ja das ist ja eigentlich auch schön, wenn man als Paar einen gemeinsamen Arbeitgeber hat, aber das hat ja auch Vor- und Nachteile. Lass uns mal darüber reden. Wie schafft Ihr es denn,  sozusagen im privaten Raum, dann nicht so viel über manQ zu sprechen?

 

PIA: Also tatsächlich am Anfang war es ziemlich schwer, da es sehr aufregend ist, den gleichen Arbeitgeber zu haben, den gleichen Job zu machen und vor allem, weil wir auch verschiedene Tätigkeitsfelder haben. Also David ist ja bei der IT und ich im Lernmedienteam. Da hat man sich am Anfang sehr viel zu bereden, aber ich glaube, das ist nicht nur jetzt bei uns so, weil wir den gleichen Job haben, sondern auch generell, wenn man nach Hause kommt, möchte man ja von seinem Arbeitstag erzählen, aber es ist auch sehr wichtig, dass man die Grenze auch zieht, und das haben wir auch gemacht. Dann, danach, nach Feierabend und wenn der Laptop aus ist, dann über andere Dinge zu sprechen.

 

KATJA: Ja, Feierabend, das ist nochmal ein gutes Stichwort. Also, wenn neben Job und Studium überhaupt noch Zeit bleibt, was machst Du denn gerne als Hobby? Und ja, wie tankst Du Deine Batterien wieder auf?

 

PIA: Ja also neben dem Studium und Job ist es für mich wirklich ziemlich schwierig, ein ausgiebiges Hobby zu haben, aber da ich überwiegend im Homeoffice bin, ist es mir super wichtig, dass ich mich auch viel bewege. Also ich mache gerne Sport, zum Beispiel Yoga oder ich gehe viel spazieren. Aber meine größte Leidenschaft sind vor allem meine zwei Katzen und mit denen beschäftige ich mich super gerne und ich glaube auch durch diese beruhigende Ausstrahlung, die die Katzen haben, komme ich so ein bisschen runter auch von meinem Alltagsstress.

 

KATJA: Ja, das stimmt, ich kann dem zustimmen, ich habe keine Katze haben einen Hund und ja, Tiere sind was Wunderbares, ein wunderbarer Ausgleich zum ganzen Alltagsstress und bringen einen auch wieder hier zurück ins Hier und Jetzt.

 

Ja Pia, ich bin auch schon am Ende meiner Fragen an Dich angekommen. Vielen, vielen herzlichen Dank für das Interview und auch für die Zeit, die Du Dir genommen hast. Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Spaß bei Deinen Aufgaben hier bei manQ und alles Gute.

 

PIA: Danke Dir, Katja. Es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht.

 

Weitere interessante Artikel

Online Weiterbildung bei manQ

Certified IT Marketing Manager (Geprüfte IT-Ökonomen) leiten Vermarktung und Einkauf von IT-Produkten und IT-Dienstleistungen und unterstützen Unternehmen bei strategischen Entscheidungen.
Geprüfte Technische Betriebswirte finden sich in Betrieben und Wirtschaftsorganisationen unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit wieder.
Tags: Team, Podcast