FAQBlog
02.07.2021

Mitarbeitervorstellung: Unsere Auszubildende Aileen Schneider

Letztes Jahr im August 2020 hat Aileen bei manQ ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement begonnen.

Über ihre Beweggründe und Erfahrungen berichtet Aileen heute in unserem Podcast. 

Der Podcast zum Mitlesen (Transkript) 

Carolin: Ihr habt Euch vielleicht schon immer gefragt, wer die Personen hinter manQ sind. Darum möchte ich heute die Chance nutzen und Euch unsere Auszubildende Aileen vorzustellen. Hallo Aileen.


Aileen: Hallo Carolin.
 

Carolin: Im letzten Schuljahr stellten sich viele Absolventen der Abschlussklassen die Frage, wie es nach der Schule weitergehen soll. Eine Ausbildung, ein Studium, ein freiwilliges Jahr oder sogar ein Auslandsjahr. Viele Möglichkeiten, doch da fiel die Entscheidung wahrscheinlich gar nicht so leicht. Und dann kam doch alles ganz anders: Corona machte allen einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Viele Betriebe konnten dann leider doch keinen Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen. Darum sind wir bei manQ umso fröhlicher, dass wir Aileen einen Ausbildungsplatz anbieten konnten.

Aileen, wie sahen denn Deine Pläne nach dem Abitur aus?
 

Aileen: Ich wusste schon immer, dass ich nicht studieren und auch nicht ins Ausland gehen möchte. Das ist einfach nichts für mich. Ich habe in der zehnten Klasse ein Praktikum bei einer Versicherungsfirma gemacht und da habe ich schnell gemerkt, dass mir die Büroarbeit echt gefällt. Der Teil, der die Versicherung angeht, war nicht wirklich meins, aber die Büroarbeit war für mich persönlich schon echt sehr gut und da kam ich darauf, dass ich gerne eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement machen möchte.
 

Carolin: Wie bist Du denn dann auf manQ als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden?
 

Aileen: Ich habe natürlich viele Bewerbungen geschrieben, wie man das nun mal so macht. Viele Betriebe haben aber wegen Corona einfach keine Azubis genommen. Durch eine Bekannte bin ich dann auf manQ aufmerksam geworden und habe eine Initiativbewerbung geschickt, denn manQ hat eigentlich gar keine Auszubildende gesucht. Lars hat mir dann schnell geantwortet und mich zum Vorstellungsgespräch eingeladen, in dem ich mich schon total wohl gefühlt habe mit Anja, Jessy und Lars. Und ja, dann bin ich gefühlt kaum aus der Tür gegangen, da hatte ich schon einen Anruf mit einer positiven Rückmeldung.
 

Carolin: Das hört sich definitiv nach einem guten Einstieg an. Was genau sind denn Deine Aufgaben während Deiner Ausbildung bei manQ?
 

Aileen: Also, ich erstelle eigentlich jeden Tag BAföG-Unterlagen, bearbeite Anmeldungen, schreibe Rechnungen, schreibe Gutschriften und kümmere mich um die Stornierungen. Ich erstelle aber auch genauso Terminpläne, also Tina plant die Kurse ja immer und ich erstelle dann die Terminpläne dazu. Ich lege auf Moodle Dozentenkurse an, telefoniere natürlich mit Teilnehmern und schreibe E-Mails. Also eigentlich so ein Rundumpaket.
 

Carolin: Wie kann ich mir denn bei dieser Vielzahl an Aufgaben einen typischen Arbeitsalltag bei Dir vorstellen?
 

Aileen: Ich beginne immer damit, meine Emails zu beantworten und wenn ich damit fertig bin, fange ich an mit BAföG-Unterlagen und Anmeldungen. Irgendwann kommen dann die Gutschriften und Stornierungen, die ich machen muss. Manchmal schreibe ich dann noch Angebote oder lege in Moodle Dozentenkurse an. Manchmal machen wir auch einen Podcast. Also das zieht sich so durch den Tag.
 

Carolin: Wenn Du nochmal Deine Antwort und die Aufgaben, die Du mir jetzt gegeben hast, im Kopf durchgehst: Welche Aufgaben bereiten Dir denn dabei den meisten Spaß?
 

Aileen: Ich schreibe wirklich am allerliebsten Rechnungen. Viele denken sich jetzt, dass das so trocken ist, aber irgendwie ist das mein Ding. Genauso mache ich auch sehr gerne die Buchhaltung mit Anja und Tina zusammen. Aber natürlich telefoniere ich auch sehr gerne mit den Teilnehmern beziehungsweise stehe einfach sehr gerne mit den Teilnehmern in Kontakt.
 

Carolin: Das hört sich nach einer spannenden Zeit an. Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg in Deiner Ausbildung und schon jetzt ganz, ganz viel Glück für Deine Prüfung. Danke Aileen, dass Du heute da warst.
 

Aileen: Danke Carolin.

Weitere interessante Artikel

Online Weiterbildung bei manQ

Geprüfte Fachwirte für Marketing steuern, kontrollieren und entwickeln Marketingmaßnahmen und -konzepte in Unternehmen und analysieren deren Erfolg.
Geprüfte Technische Betriebswirte finden sich in Betrieben und Wirtschaftsorganisationen unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit wieder.
Tags: Team, Podcast, Interview