FAQBlog
03.05.2019

Weiterbildung zum Nulltarif mit dem Weiterbildungsstipendium

Weiterbildungsstipendium: Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Du bist ein Überflieger und hast deine Ausbildung mit Bestnoten abgeschlossen? Dann belohnt dich der Staat mit einem Stipendium. Wie das funktioniert, erfährst du im Artikel.

Die Bundesregierung belohnt besonders Begabte mit dem Weiterbildungsstipendium. Du kannst das Stipendium für alle von uns angebotenen Weiterbildungen nutzen

Was beinhaltet die Förderung?

Das Stipendium deckt 90% deiner Weiterbildungskosten ab. Und für die verbleibenden 10% kannst du sogar noch Aufstiegs-BAföG in Anspruch nehmen, wodurch sich deine Kosten nochmals um 64% reduzieren. Zusätzlich kannst du einen IT-Bonus beantragen, ein Zuschuss zum Kauf eines Computers.

Wer wird gefördert?

Die Bewerbung erfordert bestimmte Voraussetzungen, ein Anspruch auf das Stipendium besteht nicht. 

 

Die nachfolgenden beiden Bedingungen müssen erfüllt sein.

 

Bedingung 1

Du musst jünger als 25 Jahre sein. Durch Berücksichtigung von Anrechnungszeiten können bis zu drei Jahre hinzugerechnet werden (Höchstalter 27).

Bedingung 2

Du musst mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 15 Stunden berufstätig sein oder bei der Arbeitsagentur als arbeitssuchend gemeldet sein.

 

Zudem muss eine der nachfolgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

 

entweder

Du hast deine Ausbildung mit mindestens 87 Punkten oder besser als „gut“ (bei mehreren Prüfungsteilen Durchschnittsnote 1,9 oder besser) bestanden.

oder

Du bist bei einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb unter die ersten Drei gekommen.

oder

Du bist beruflich besonders qualifiziert (nachweisbar durch einen begründeten Vorschlag Deines Arbeitgebers oder der Berufsschule).

 

Bei der Inanspruchnahme eines Weiterbildungsstipendiums, musst Du bis zum Ende der Weiterbildung eine Teilnahmequote bzw. Anwesenheit von mindestens 80% nachweisen.

 

Weitere Infos bekommst du bei der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung: 

www.sbb-stipendien.de

Weitere interessante Artikel

Online Weiterbildung bei manQ

Geprüfte Personalfachkaufleute managen Personalverwaltungen, Personalbüros oder leiten einzelne Bereiche im Personalwesen, wie z.B. Personalbeschaffung und Personalentwicklung. 
Geprüfte Logistikmeister arbeiten an einem reibungslosen Ablauf vom Wareneingang bis zum Warenausgang. Sie kontrollieren die Güterbestände und deren fachgerechte Lagerung. 
Tags: Aufstiegsfortbildung, Betriebswirt, Fachwirt, Fachkaufmann, Industriemeister, IT-Professional