FAQBlog
25.01.2019

Wie du deine Weiterbildung überlebst

Wie soll ich das alles schaffen? Weiterbildung, Beruf und Privatleben erfolgreich unter einen Hut bekommen!

Diese Frage stellt sich wohl jeder am Anfang der Weiterbildung. Oft schon in der Entscheidungsphase, spätestens aber kurz vor der Prüfung. Wie du Weiterbildung, Beruf und Privatleben erfolgreich unter einen Hut bekommst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Motivationstiefs kennt jeder. Auch das Gefühl, vor einem unüberwindbaren Berg an Aufgaben zu stehen. Doch bei deiner Weiterbildung ist durchhalten angesagt. Mit unserem beliebten Live-Online-Learning-Konzept vermitteln wir dir alle wichtigen Prüfungsinhalte in nur 12 bis 24 Monaten – abhängig von der Weiterbildung. Diese gilt es zu bewältigen. Damit dir das bestmöglich gelingt, haben wir einige Tipps zusammengestellt.

Selbstmotivation

Stell dir vor, wie dein Berufsalltag nach der Weiterbildung aussieht, was für neue Aufgaben auf dich warten oder was du mit dem höheren Einkommen anfangen kannst. Blick auf die positiven Dinge!

Zeitmanagement

Kennst du das? Am Jahresanfang nimmst du dir vor, mehr Sport zu treiben. Vier Wochen später sind die guten Vorsätze bereits vergessen. Der häufigste Grund: Ich schaffe es zeitlich nicht. Mit deiner Weiterbildung wird es sich ähnlich verhalten, wenn du sie nicht fest in deinen Terminkalender einbindest. Plane sowohl die Zeiten für die Webinare als auch die Lernzeiten als feste Termine, die nur im alleräußersten Notfall verschoben werden sollten – ein Meeting mit dem Chef verschiebst du ja auch nicht, um ins Kino zu gehen, oder?

 

Ebenso solltest du feste Zeiten für private Unternehmungen oder einfach nur zum Entspannen eintragen – so bleibt neben Arbeit und Lernen das Privatleben nicht auf der Strecke.

Den eigenen Lerntyp finden

Es gibt unterschiedliche Lerntypen. Manche hören sich den Lernstoff am liebsten an, andere lesen gerne, wieder andere lernen durch aufschreiben. Du musst am Anfang deiner Weiterbildung analysieren, womit DU am besten lernst, nur dann ist es effektiv. Probiere einige Dinge aus und bleib dann bei der Methode, die für dich am effektivsten und praktikabelsten ist.

Kleine Schritte

Erinnerst du dich an den Berg? Dieser ist einfacher zu überwinden, wenn man es nicht am Stück macht, sondern in kleinen Abschnitten mit Pausen. Teil deinen Lernstoff in kleine Portionen, die du abarbeitest. Anschließend führst du den nächsten Punkt aus.

Belohnung

Nach jedem abgearbeiteten Päckchen oder nach jedem größeren Abschnitt solltest du dich selbst belohnen. Das kann etwas Materielles sein aber auch ein Ausflug in die Natur, ein Treffen mit Freunden oder einfach nur Nichtstun.

Bilde Lerngruppen

Lernst du lieber allein oder mit anderen? Dann empfehlen wir die eine Lerngruppe. Während deiner Weiterbildung hast du über unsere Lernplattform jederzeit die Möglichkeit, dich virtuell mit deinen Mitschülern zu treffen und auszutauschen. So könnt ihr euch gegenseitig unterstützen.

Ruf uns an

Wir möchten, dass jeder unserer Teilnehmer die Prüfung besteht. Dafür setzen wir uns alle tagtäglich persönlich ein. Wenn du nicht weißt, wie es weitergehen soll – melde dich.

Organisation ist das A und O

Du siehst, mit etwas Struktur kommt Licht ins Dunkel. Ein voller Terminkalender und wenig Raum für Spontanität sind natürlich nichts, was man sich dauerhaft wünscht, was man aber durchaus für die Dauer eines Jahres aushalten kann – mit der richtigen, zu deinem Leben passenden, Planung.

 

Mit diesen Tipps steht deiner Weiterbildung nun nichts mehr im Wege. Melde dich noch heute an!

Einige unserer Kursangebote

Geprüfte Fachwirte für Büro- und Projektorganisation sind gefragte Allrounder in Bereichen wie führen, betreuen, verwalten und ausbilden im bürowirtschaftlichen Umfeld.
Geprüfte Industriefachwirte besitzen kaufmännische wie auch betriebswirtschaftliche Spezialkenntnissen und übernehmen Führungsaufgaben in allen Branchen der Industrie.
Geprüfte Personalfachkaufleute managen Personalverwaltungen, Personalbüros oder leiten einzelne Bereiche im Personalwesen, wie z.B. Personalbeschaffung und Personalentwicklung. 
Certified IT Business Manager (Geprüfte IT-Projektleiter) leiten einmalige Vorhaben, die gekennzeichnet sind durch spezifische Ziele, zeitliche, finanzielle und personelle Begrenzungen.

Weitere interessante Artikel

Tags: Aufstiegsfortbildung, Fachwirt, IT-Professional, Betriebswirt, Industriemeister, Fachkaufmann, Ratgeber